WETTBEWERB „SCHÜLERKUNST XXI"

Schuelerkunst t Zwei Schülerinnen sind erfolgreich beim Wettbewerb „SchülerKunst XXI“ Bei dem von der PBW, Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg, zum 25-jährigen Bestehen ausgeschriebenen Wettbewerb zum Thema „25 gute Wünsche“ hat Layla Brugger (Kl. 7c) einen Preis für die beste Arbeit der Schule mit dem Thema "Was ist Glück? - Nachher weiß man es" erhalten. Johanna Grings (Kl. 9b) Ausschnitt eines Glücksrades, das den momentanen Ist-Zustand und den wünschenswerten Ausblick auf die Zukunft thematisiert, wurde ebenfalls prämiert. Herzlichen Glückwunsch!