Schulseelsorgerin Katarzyna Suchomski


suc passWas ist Schulpastoral?

"Die Schulpastoral ist ein Dienst, den Christen aus ihrer Glaubensüberzeugung heraus für das Schulleben leisten mit der Absicht, so zur Humanisierung der Schule beizutragen."

(Die Deutschen Bischöfe: Schulpastoral - der Dienst der Kirche an den Menschen im Handlungsfeld Schule. Bonn 1996, S. 7)

In ihren unterschiedlichen Praxisfeldern ist die Schulpastoral als Dienst für alle im Lern- und Lebensraum Schule tätigen Menschen zu verstehen, egal welcher Konfession oder Religion sie angehören.

  • Die Schulpastoral leistet u.a. einen Beitrag zu einem respektvollen und wertschätzenden Miteinander und damit zur Schulentwicklung und Schulkultur
  • zur Persönlichkeits- und Identitätsbildung
  • zur religiösen Orientierung
  • zur Förderung und Vertiefung der Spiritualität


Dabei erschließt die Schulpastoral religiöse Erlebnis- und Erfahrungsräume sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unterrichts und der Schule.

labyrinth2Was möchte ich als Schulseelsorgerin am Goethe tun?

Als Schulseelsorgerin am Goethe-Gymnasium möchte ich für jeden da sein, der weniger eine spezifische Beratung sucht, sondern einen Gesprächspartner braucht, der ihn ein Stück auf seinem Lebensweg begleitet und zuhört. Dazu biete ich eine feste Sprechstunde an und bin dann verlässlich und vertraulich erreichbar.

Es ist mir auch ein Anliegen, an unserer Schule spirituelle Angebote zu etablieren sowie religiöse Erfahrungs- und Erlebnisräume zu schaffen. Dazu habe ich zusammen mit der Garten-AG in unserem schönen Schulgarten ein begehbares Labyrinth angelegt, das zum Verweilen und Innehalten einlädt. Hier können in Zusammenarbeit mit allen interessierten Kolleginnen und Kollegen unterschiedliche spirituelle Impulse angeboten werden, die sich an den Bedürfnissen unserer SchülerInnen orientieren. Diese Angebote haben stets einladenden Charakter, können aber nach Absprache mit den Religionslehrerinnen und -lehrern auch im Rahmen des Religionsunterrichts stattfinden.

Die beiden Schulgottesdienste, die an unserer Schule etabliert und gut angenommen werden, möchte ich weiterhin kreativ mitgestalten. Des Weiteren organisiere ich die regelmäßigen Sammlungen zugunsten des Tafelladens in Beiertheim.

Ich verstehe mich als Teil unseres Beratungsteams und arbeite vertrauensvoll mit der Schulsozialarbeiterin und dem Beratungslehrer zusammen. Neben den genannten Schwerpunkten möchte ich den Schülerinnen und Schülern besonders beim Umgang mit Abschied, Trauer und Tod zur Seite stehen.

Kontaktmöglichkeiten:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

persönliche Ansprache in der Schule

Auf Begegnungen und Gespräche freue ich mich sehr!