umblaettern

Lernen am GGK

EUROPA MACHT SCHULE



Das Programm "Europa macht Schule" bringt Europa ins Klassenzimmer! Europäische GaststudentInnen und SchülerInnen deutscher Schulklassen begegnen sich und gemeinsam gestalten sie ein kulturelles Projekt. Der Gedanke des europäischen Austauschs wird auf ganz persönliche Weise lebendig.

Im Schuljahr 2014/15 nahm die Klasse 5d unter der Leitung von Ina Giese im Fach Französisch an diesem Projekt teil. Eine Studentin aus Paris, Célia, kam für zwei Doppelstunden in den Unterricht, um den SchülerInnen ihre Stadt und ihren Alltag vorzustellen. Die SchülerInnen lernten, sich auf dem Stadtplan zu orientieren und Metropläne zu lesen. Im weiteren Verlauf erstellten sie in Gruppen ihren eigenen Stadtführer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris, den alle in gedruckter Form erhielten. Celias Dankeschön an die Klasse, ein Eiffelturm-Schlüsselanhänger für jeden, kam besonders gut an.

Im Schuljahr 2013/14 hatte die Klasse 8a im Fach Musik an "Europa macht Schule" teilgenommen. Hier war es eine estnische Studentin aus Tallin, Eliise, die den SchülerInnen von ihrem Land berichtete und ihnen estnische Lieder und einen Tanz beibrachte. Die "Singende Revolution" konnte so direkt nachvollzogen werden. Bei der Abschlussfeier des Projekts in der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe tanzte die Klasse diesen Tanz vor und erhielt großen Beifall und eine Urkunde.