sekretariat@goethe-gymnasium-karlsruhe.de
  Renckstraße 2, 76133 Karlsruhe
 +49 721 133-4512

logo ggk

ag begabte ki tKünstliche Intelligenz. Wenn im Internet individualisierte Werbeanzeigen erscheinen, wenn das Smartphone per Gesichtserkennung entsperrt wird, wenn via App von einer Sprache in eine andere Sprache gedolmetscht wird, wenn ein Navigationsgerät nach einer verpassten Abfahrt automatisch die nächstbeste Route berechnet, um nur einige Beispiele zu nennen, dann steckt „Künstliche Intelligenz“ (KI) dahinter.

Weihnachtsbaum tAm heutigen Mittwoch, 29.11.2023, wurde der große Tannenbaum von unserem Hausmeister Herr Herpel im unteren Foyer aufgestellt. Wie schon in den letzen Jahren haben einige Kinder der Garten-AG den Baum geschmückt. Die bunten Anhänger wurden im letzten Jahr von den Fünftklässlern gebastelt und sie machen den Baum auch in diesem Jahr wieder zu einem echten Hingucker!

8a tDas lang ersehnte Schullandheim war für die 8a die Jugendherberge Hebelhof am Feldberg, dessen Gipfel wir bereits am Anreisetag gestürmt haben. Bei goldenem Herbstwetter hatte die Klasse viel Freude bei einem Geländespiel, dem Seifenkisten-Bau, beim Wandern und auf der Sommerrodelbahn. Spiele-, Kino-, und Disco-Abend rundeten die Woche ab, von der die Klassengemeinschaft stark profitierte. Das Ergebnis: Eine klasse Fahrt, an die wir uns gerne erinnern werden.

8c tDie Klasse 8c war vom 9. bis 13. Oktober 2023 auf Klassenfahrt am malerischen Titisee. Bei wunderschönem spätherbstlichen Wetter fanden während dieser 5 Tage verschiedene Aktivitäten statt: Besuch des Kletterwalds in Titisee-Neustadt, Lagerfeuer und Spiele, Sommerrodelbahn, Wanderung auf den Feldberg, Floßbau und natürlich viele Gruppenspiele während der Abende. Die Klassenfahrt war ein schönes Erlebnis für die 8c mit Frau Baumstark und Herrn Morlock.

kinsale tSeit vielen Jahren ist der Kinsale Austausch fester Bestandteil unserer 10. Klassen. Gleich zu Beginn des Schuljahres haben uns die irischen SchülerInnen besucht und unsere SchülerInnen waren vom 09. - 16.10.23 zum Gegenbesuch in Irland. Wir wurden sehr nett aufgenommen und haben in der Woche sehr viel erlebt, wie die Bilder ein wenig zeigen.

theater tEine Komödie von Dürrenmatt im Schultheater - das verspricht ein guter Abend zu werden! Und so war es auch: Am 22. und 23. November 2023 zeigten talentierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 12 das Stück "Romulus der Große". Das Römische Reich steht vor seinem Untergang, während der Kaiser Romulus sich mehr auf seine Hühnerzucht konzentriert?

tafelGroßzügige Sammlung für die Beiertheimer Tafel: Wir bedanken uns herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern, die in der vergangenen Woche eine Spende für die Beiertheimer Tafel abgegeben haben. Die Lebensmittel und Drogerieartikel wurden zeitnah abgeholt und gelangten so zu den Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Danke für die großzügigen Gaben!

debating frankfurt tAm Freitag, den 24.11.23 wurden die ersten beiden Runden der Senior Debating League am Heinrich-von-Gagern Gymnasium in Frankfurt ausgetragen. Debattiert wurde zu den Themen „THBT public transport should not be a profitable business“ und „THBT affermative action is necessary to fight systemic inequalities“. Unsere fünf Debater aus den Klassenstufen 10 - 12 konnten sich in beiden Runden souverän durchsetzen und die Judges mit ihren Argumenten überzeugen. Im Januar findet der nächste Wettkampftag der Seniors statt und auch das Junior Team startet dann seine Wettkampfsaison. Für die weiteren Runden wünschen wir unseren Debatern viel Glück und Erfolg!

elektromotor tBau eines Elektromotors. Ob Waschmaschinen, Ventilatoren, Föhne, E-Autos, E-Motorräder oder E-Roller – alle werden mit einem Elektromotor betrieben. Diese Motoren sind weit verbreitet und haben inzwischen einen Anteil von über 50 % am gesamten Stromverbrauch in Deutschland. Im Vergleich zu den „klassischen“ Verbrennungsmotoren, die mit Benzin oder Diesel betrieben werden, haben sie einige Vorteile: Sie sind beispielsweise kleiner, verursachen keine schädlichen Emissionen und haben außerdem geringere Betriebskosten (es gibt aber auch Nachteile wie etwa die hohen Anschaffungskosten oder die temperaturabhängige Leistung).

schwimmen tAm Dienstag, den 14. November fuhren zehn Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 mit Frau Fritz und Frau Schlembach zum Fächerbad, wo die 33. Schüler-Schwimm-Meisterschaften der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe zum ersten Mal nach drei Jahren Coronapause wieder stattfanden. Jeder der zehn Teilnehmenden durfte sich in zwei Einzelwettbewerben auf 50m Rücken, Brust oder Freistil mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 18 weiteren Karlsruher Schulen messen.

Rom tVom 21. bis 28. Oktober 2023 zog die ewige Stadt dieses Jahr gleich zwei Gruppen der Jahrgangsstufe 2 in ihren Bann. Im Rahmen unserer Studienfahrt besuchten und bestaunten wir diese Stadt, die von der Antike bis heute quasi ununterbrochen ihre vielen Gesichter zeigt. Gesichter der Antike, der Kirchen, der Plätze, der Menschen, des Alltags, der Hektik, der Gelassenheit ... viele schöne Erinnerungen, die uns begleiten werden und vielleicht in der Zukunft erneut in dieser Stadt aufleben werden.

abenteuer europa tSeit diesem Schuljahr gibt es für Goethe-Schüler:innen der Klassenstufen 9 und 10 die Möglichkeit im Rahmen eines Erasmus+-Stipendiums an einem Individualaustausch teilzunehmen. Dieser Austausch erstreckt sich über mehrere Wochen und wird mit unseren Partnerschulen in Frankreich, Irland und Italien organisiert, sofern auf beiden Seiten geeignete Bewerber:innen existieren.

sammeldrache tDruckerpatronen zum Sammeldrachen - Habt ihr zu Hause noch leere Druckerpatronen in den Schubladen liegen? Dann bringt sie gerne zur Schule und unterstützt das Projekt „Sammeldrache“. Was ist der Sammeldrache? Der Sammeldrache sammelt Druckerpatronen und schenkt ihnen ein zweites Leben. So können wir wertvolle Ressourcen und Treibhausgase für eine bessere Zukunft unserer Erde einsparen. Zudem erhalten wir für unsere Patronen Punkte, mit denen wir uns Equipment für unsere Schule aussuchen dürfen. Je mehr wir also sammeln, desto besser – für die Umwelt und unsere Ausstattung. Fragen zum Projekt gerne an Frau Irmen.

poetry tAm Freitag, den 6. Oktober 2023 wurde die Mensa mit Menschen und Worten gefüllt. Zwanzig Personen, die vielleicht sonst nur „heimlich“ schreiben, trauten sich auf die Bühne und präsentierten ihre selbstgeschriebenen Texte einem Publikum von ca. hundert Zuschauer-/und -hörer*innen. Vor dem roten Vorhang. Mit Mikro. Und Scheinwerferlicht.

 

 

 

23/24

 

schulfest 2023 tAuch in diesem Jahr sorgte unser Schulfest für einen runden Abschluss des Schuljahres. Dank des Engagements zahlreicher Klassen und AGs herrschte wie immer eine große Vielfalt an kulinarischen Angeboten und Mitmachstationen. Die Schulensembles, Schülerbands und der Lehrerchor sorgten für die musikalische Untermalung und die → AG Gerätturnen/Akrobatik bot eine spektakuläre Show. Auch der kurze Regenschauer konnte die Besucher nicht vertreiben, die es sich kurzzeitig im Schulhaus gemütlich machten, bevor alle gemeinsam das Fest im Schulhof ausklingen ließen.

Danke t Mit einer atemberaubenden Show am Schulfest verabschiedete sich die → AG Gerätturnen/Akrobatik in die verdienten Sommerferien. 37 Turner und Turnerinnen aus 15 verschiedenen Klassen lieferten ein Feuerwerk an turnerischen und akrobatischen Elementen, die für eine Schule ungewöhnlich sind: Überschläge, Salti, dynamische und statische akrobatische Figuren ergänzten sich zu einer fulminanten Reise durch die Welt des Turnens. Die beiden Choreografinnen Ai und Naoko Globas mit ihrem nicht enden wollenden Repertoire an Ideen und einer Engelsgeduld führten die AG zu diesem wunderbaren Abschluss. Vielen vielen Dank dafür.

 

hoehle tDie Exkursion auf die Schwäbische Alb ist jedes Jahr das Highlight aller 6. Klassen. Sie begann mit der Fahrt zum Schiefersteinbruch Kromer, wo es mit Hammer und Meißel auf die Suche nach Ammoniten und Belemniten ging. Im Anschluss lernten die Schüler*innen im Urwelt-Museum Hauff über die Entstehung der Fossilien und die Besonderheiten der Schwäbischen Alb. Der Besuch der Nebelhöhle war ein weiteres Highlight und rundete das Programm ab. Nach einer Übernachtung in Tübingen ging es am nächsten Tag mit dem Stocherkahn den Neckar hinauf, bevor der Besuch des Museums im Schloss Hohentübingen den Abschluss dieser ereignisreichen Tage bildete.

7d toder eine Hütte auf Hühnerfüßen? Dies und mehr erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d bei einem Konzert im Badischen Staatstheater am 4. Juli. Gemeinsam mit ihrer Musiklehrerin Frau Dr. Schelkes und ihrem Klassenlehrer Herrn Sprenger-Gondesen besuchte die Klasse den sogenannte „Klangöffner“ der Badischen Staatskapelle, bei dem einzelne Werke aus dem Sinfoniekonzert gespielt und durch Moderationen erläutert werden.

Pergamon tBesuch der Lateingruppe 7A/B im Gasometer in Pforzheim. Wir besuchten im Gasometer das Panorama "Der Altar von Pergamon". Nach einer kurzen Einführung erlebten wir das Leben in der antiken Stadt Pergamon mit der beeindruckenden Akropolis bei Tag und Nacht.

strassburg tDie Klasse 10D unternahm am 28. Juni 2023 gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dolch und ihrem Klassenlehrer Herr Rohrberg einen Ausflug nach Straßburg. Nach einem Besuch im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst - der nicht nur eindrucksvolle Blicke auf Werke berühmter Künstler wie Picasso oder Kandinsky bot, sondern auch von einer methodisch durchdachten Führung in französischer Sprache begleitet wurde - konnten die Schülerinnen und Schüler das Zentrum der Stadt selbst erkunden.

bregenz tAm Samstag, 15.07.2023, erlebten 67 Zehntklässler*innen begleitet von fünf Lehrkräften die Oper Madame Butterfly von Giacomo Puccini auf der größten Seebühne der Welt. Im Rahmen der Young People’s Night nahmen wir auch an einer Führung und an der Bühnenshow teil. Wir durften nicht nur Backstage, sondern sogar die Bühne selbst betreten. Außerdem blieb Zeit zum Flanieren und Genießen des herrlichen Sommernachmittags am Bodensee.

sporttag tAm Freitag, dem 14. Juli fand das sportliche Highlight des Schuljahres statt: der Sporttag. Statt sich wie gewohnt in den üblichen Disziplinen der Leichtathletik zu messen, traten Mittel- und Oberstufe dieses Jahr in einem Völkerballturnier gegeneinander an, während die Unterstufe klassenweise in Disziplinen wie Eistütenzielwurf und Puzzlesprintstaffel um den Gruppensieg kämpfte.

krabat tAm 13.07.23 brachte die Unter- und Mittelstufen Theater AG eine bildgewaltige Aufführung von „Krabat“ auf die Bühne des P8, bei der gekonnt Elemente des Tanztheaters eingesetzt und die Rolle des unheimlichen Meisters eindrucksvoll chorisch verkörpert wurde. Expressiv geschminkt und gestylt überzeugten alle DarstellerInnen durch mitreißende Spielfreude und hohe Präsenz.

mind tWir sind froh, mit der Universität Landau einen Kooperationspartner zu haben und in unserem Präventionskonzept den Baustein „seelische Gesundheit“ verankern zu können. Die Kampagne 'Mind the Mind' der European Federation of Psychology Students’ Associations (EFPSA) hat sich die Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen zum Ziel gesetzt. In Workshops konnten sich unsere 8. Klassen mit mentaler Gesundheit auseinandersetzen und wurden für diese wichtigen Themen sensibilisiert.

loewen tIn unseren 7. Klassen finden wieder die „Löwen retten Leben“-Schulungen statt. Die von der Landesregierung initiierte Kampagne hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Integration von Wiederbelebung im Unterricht die Überlebenswahrscheinlichkeit zu steigern.

praeIn unserem Präventionskonzept ist für unsere 9. Klassen die Alkoholprävention verankert. Wie schon seit vielen Jahren kam Frank Milbich zu uns, um mit unseren 9. Klassen über das Thema Alkoholmissbrauch zu reden. Er erzählte wieder ganz offen von seinem Leben als Alkoholiker - angefangen vom "Stiefel auf ex" bis hin zum totalen Absturz. Die SchülerInnen konnten viele Fragen stellen und so auch mehr über seinen Weg aus der Sucht und sein Leben als trockener Alkoholiker erfahren.

wetter tExkursion der WETTER-AG zum Institut für Meteorologie und Klimaforschung des KIT: Am 20.06.2023 durfte die Wetter-AG mit insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler und ihrer AG-Leiterin Frau Röger das Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK) des KIT besuchen, genauer gesagt, das Department Atmosphärische Aerosol Forschung.

orths taus seinem Jugendroman Crazy Family: Im Rahmen der Kinderliteraturtage las der Karlsruher Autor Markus Orths einigen 5. Klassen des Goethe-Gymnasiums aus seinem Jugendbuch Crazy Family vor. Die herrlich schrägen Geschichten der Familie Hackebart amüsierten die Zuhörer sehr, und besonders spannend fanden sie es, selbst einige der Fragen aus „Wer wird Millionär?“ beantworten zu dürfen, die im Roman eine wichtige Rolle spielen. Am Ende der Lesung durfte das Publikum Herrn Orths selbst zahlreiche Fragen stellen und erfuhr so viele interessante Details über die Arbeit eines Autors und nicht zuletzt über Herrn Orths liebste Schulfächer …

Seite 1 von 5

eu flagge 200x133

eu flagge 200x133

eu flagge 200x133

eu flagge 200x133

erasmus+