umblaettern

WILLKOMMEN AM GOETHE-GYMNASIUM KARLSRUHE!

FILM-AG

film ag2 t ... proudly presents: "Memories" und "ImproFight".

Premiere am Schulfest, Montag, 23.7.2018.

SCHULFEST 2018

sonne kleinZum Ende des Schuljahres laden wir alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Geschwister und Freunde der Schule wieder herzlich zu unserem Schulfest ein. Am Montag, 23.07.2017 von 16.00 - 20.00 Uhr erwartet Sie/euch ein vielfältiges Angebot an musikalischen, sportlichen und lustigen Vorführungen und Mitmach-Stationen. Natürlich werden Sie auch ausreichend durch unterschiedlichste kulinarische Leckereien und Getränke versorgt.

 

GRÜNE PYRAMIDE

Pyramide t Der Nachhaltigkeitspreis „grüne Pyramide“ ging erneut ans Goethe. Nachdem wir bereits im letzten Jahr die grüne Pyramide in der Kategorie Klimaschutz verliehen bekommen haben, wurde in diesem Jahr die zweite Seite unserer Pyramide gefüllt. In diesem Jahr bekamen Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen AG‘s stellvertretend für die Schulgemeinde im Rahmen des Vor-Festes in der Günther-Klotz-Anlage von Bürgermeister Klaus Stapf die grüne Pyramide in der Kategorie „Gesundheit“ überreicht. Verschiedene Aktionen wie z.B. gesundes Frühstück von unseren Achtklässlern für unsere Fünftklässler, Vorreiter für den vegetarischen Tag in der Mensa, iss-Fair-Aktionen, die gutfunktionierende Arbeit unserer Schulsanitäter/Innen, die pädagogische Arbeit im Bereich Ich-Stärkung, Sucht- und Gewaltprävention werden damit ausgezeichnet und in ihrer Bedeutung für die Schulgemeinde bestärkt.

BREGENZER FESTSPIELE

Bregenz t Am Samstag, 14.07.2018, erlebten 61 Zehntklässler begleitet von vier Lehrern die Oper Carmen von Georges Bizet auf der größten Seebühne der Welt. Leider war die Anreise im Doppelstockbus staureich und mit sechs Stunden deutlich länger als gedacht, sodass wir unsere geplante Backstage-Tour leider verpassten. Immerhin bekamen wir aber vorab einen Sound- und Bühnencheck und eine Einführung in die Oper. Außerdem blieb Zeit zum Flanieren und Genießen des herrlichen Sommerabends am Bodensee, bevor um 21.15Uhr das Spektakel begann. Ein grandioses Bühnenbild, ein fulminantes Orchester (Wiener Symphoniker), überragende Solisten, 40 Chorsänger, 34 Tänzer und Stuntleute und 20 Kinderdarsteller, dazu die bekannten Melodien der Habanera, der Seguidilla und des Toreroliedes zogen jeden sofort in ihren Bann. Alle waren sich einig: dieses Opernerlebnis ist die ideale Einstiegsdroge. Um 3.30Uhr waren wir schließlich müde, aber glücklich wieder zurück am Goethe.

SOMMERHITS LIVE

Hofkonzert t im Pausenhof. Am 12. Juli wurde bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr die gesamte Goethe-Schulgemeinschaft von einem Open-Air-Konzert während der großen Pause überrascht: Das „Musikmobil“ der Musikhochschule Karlsruhe konnte zwar wegen zahlreicher Falschparker nicht wie geplant feierlich in den Schulhof einfahren, die Musikerinnen und Musiker kamen aber kurzerhand zu Fuß mitsamt Instrumenten und Ausstattung. Unter dem Motto „Festival-Sommer“ musizierten sie Sommerhits vom barocken „Sommer“ Vivaldis bis zu Aviciis „Wake me up“. Das begeisterte und zum Mitklatschen animierte Publikum forderte selbstverständlich noch eine Zugabe, nach der zwar alle wieder in den Unterricht zurück mussten, sicherlich aber wie Pharrell Williams durchaus „happy, happy, happy…“.

THEMENWOCHE

welt tIn der letzten vollen Schulwoche, vom 16.07. – 20.07., haben wir, wie auch schon in den letzten Jahren, eine Themenwoche geplant. Die 11er sind beim Sozialpraktikum und die 8. Klassen im Schullandheim. Für alle anderen Klassen ist, neben regulärem Unterricht, eine Vielzahl an Klassenprojekten geplant, zum großen Teil an außerschulischen Lernorten.

MUSICALBESUCH: "LONDON DREAMS"

London Dreams tNachdem die Klasse 8b mit „Hair“ im Badischen Staatstheater bereits die opulente Musical-Inszenierung eines professionellen Theaterbetriebes erleben durfte, besuchte sie am 09.07.2018 außerdem noch das Sommer-Musical „London Dreams“ der Lutherana Karlsruhe. Bei dem von Kindern und Jugendlichen der Chorschule wunderschön gesungenen und zauberhaft gespielten Werk handelt es sich um eine Adaption des Romans „Der Prinz und der Bettelknabe“ von Mark Twain. Die brechend volle Schüler-Aufführung in der Emmauskirche in der Karlsruher Waldstadt hatte dabei den besonderen Reiz für die Klasse, dass eine ihrer Mitschülerinnen als Solistin und Chorsängerin mitwirkte. Mit dieser gelungenen Aufführung von Schülern für Schüler konnte erneut die wichtige Beziehung zwischen schulischem Musikunterricht und kulturellem Umfeld erlebbar gemacht werden.

PASTA E BASTA

pasta t – italienischer Kochkurs der Klasse 8ab. Mehl und Wasser – das ist alles, was man für einen guten italienischen Pastateig braucht. Doch besonderes Mehl muss es sein, erklärt Luisa Caló, die Oma von Chiara La Mastra, den Schülern der Italienischklasse 8ab. Danach darf sich jeder an den Utensilien versuchen und selbst Maccheroni rollen. Die leckeren – ebenfalls selbstgemachten Tomatensoßen (sugo vegetariano e sugo con carne) – köcheln schon auf dem Herd. Gleichzeitig bereitet Fabio Buonsanto, Vater von Luana und Koch in einem Restaurant, mit den anderen Schülern leckere bruschetta vor. Passenderweise befindet sich ...

ROBOTIK AM KIT

Robotik2 t Am 9. Mai 2018 unternahmen die Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses der Jahrgangsstufe zwei eine Exkursion zum Institut für Anthropomatik und Robotik am KIT. Zu Beginn gab Prof. Dr. Asfour - Inhaber des Lehrstuhls für Hochperformante Humanoide Technologien - einen Einblick in die Robotik und die Forschungsfelder seiner Arbeitsgruppe. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa folgte eine Führung durch das Institut mit eindrucksvollen Demonstrationen von Robotern aus der ARMAR-Familie. Den Abschluss bildete eine Rundgang zum Hauptgebäude der Fakultät für Informatik.

KURZTRIP NACH PARIS

Paris tWir, der 4-Stünder Französisch, haben uns eines Tages entschieden, über ein Wochenende nach Paris zu fahren. Am 16.06.2018 war es soweit, wir fuhren früh am Morgen mit dem TGV nach Paris, um so früh wie möglich dort anzukommen, damit wir auch so viel Zeit wie möglich in der Stadt der Liebe verbringen konnten.  Vom Hauptbahnhof in Paris aus sind wir erstmal zu Fuß zu unserem Hotel gelaufen. Das Hotel war typisch für Paris und befand sich in einer engen Seitengasse.  Dort angekommen durften wir direkt in eingeteilten Gruppen die Stadt alleine erkunden. Bis ca. 14 Uhr hatten wir Zeit für uns und konnte so viel anschauen, wie eben möglich war. Später traf sich dann der gesamte Kurs am Arc de Triomphe. Gemeinsam haben wir ...

24-STUNDEN-LAUF

24h Lauf tAuch in diesem Jahr wird das Goethe-Gymnasium wieder am 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte teilnehmen. Dieser findet von Samstag, 7. Juli (16.00 Uhr), bis Sonntag, 8. Juli (16.00 Uhr), auf dem Gelände des SG Siemens (Hertzstraße 23) statt. Mit großem Engagement haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern unserer Schule an diesem Lauf beteiligt. Mit dem erlaufenen Geld werden soziale Kinderprojekte in Karlsruhe verwirklicht. Wir würden uns sehr freuen, auch dieses Jahr wieder zahlreiche aktive Läuferinnen und Läufer aber auch Sponsoren und Aufsichten begrüßen zu dürfen. Pro TeilnehmerIn wird ein Anmeldeformular benötigt, welches Sie >> hier downloaden oder im Sekretariat abholen können. Und zu den verschiedenen Spendenmöglichkeiten geht es >> hier.

„LÖWEN RETTEN LÖWEN“ AM GOETHE

Erste Hilfe t Zwei 7. Klassen konnten bereits schon unser neues „Löwen retten Löwen“-Set ausprobieren. Die von der Landesregierung initiierte Kampagne hat sich zum Ziel gesetzt, die Überlebenswahrscheinlichkeit zu steigern durch die Integration von Wiederbelebung im Unterricht. Denn im internationalen Vergleich hinkt Deutschland bei der Laienreanimationsrate immer noch hinterher. Herr Schmidt vom DRK Niefern – ein ehemaliger Goethe-Schüler – hat die ersten beiden Veranstaltungen begleitet. Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Eifer bei der Sache und haben viel gelernt. Somit gibt es für sie keine Ausreden mehr: sie können Leben retten! Auch die anderen beiden 7. Klassen werden bald die Gelegenheit zum Üben haben.