umblaettern

WILLKOMMEN AM GOETHE-GYMNASIUM KARLSRUHE!

BEGRÜßUNG DER NEUEN SEXTANER

Sextaner t Wie immer zum Schuljahresbeginn strömten die zukünftigen Sextaner und Sextanerinnen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern am Dienstagnachmittag in die Sporthalle, wo sie von Herrn Dr. Aichelin, ihren zukünftigen Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen und den Paten empfangen wurden. Die Anspannung war groß, als Herr Dr. Aichelin nach einer kurzen Einlage des Unterstufenchors endlich die Klassenaufteilung bekannt gab. Erleichterung und Freude zeichnete sich auf den Gesichtern vieler Sextaner und Sextanerinnen ab, als sie bemerkten, dass sie mit ihren Freunden oder Freundinnen in einer Klasse sein werden. Während die Kinder mit ihren Klassenlehrern für eine erste Kennenlernrunde in die Klassenzimmer verschwanden, konnten sich die Eltern im Foyer bei Kaffee und Kuchen austauschen. Nun beginnt der Alltag an der neuen Schule und wir wünschen allen Sextanern und Sextanerinnen einen guten Start am Goethe und heißen sie herzlich willkommen.

ABLAUF ERSTER SCHULTAG

wecker t10. September 2018

1./2. Stunde: Klassenlehrerstunde (Räume werden über Aushang am ersten Schultag bekannt gegeben.)

3. - 7. Stunde: Regulärer Unterricht nach neuem Stundenplan 

Die neuen Fünftklässler begrüßen wir am Dienstag, 11.09.2018 um 15.00 Uhr in der oberen Sporthalle.

 

 

18/19

WIR WÜNSCHEN ...

sonne klein... ALLEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN, ELTERN UND LEHRKRÄFTEN ERHOLSAME SOMMERFERIEN!

 

SCHULFEST 2018

Schulfest kleinZum Ende des Schuljahres feierten wir gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Geschwistern und Freunden der Schule wieder unser Schulfest. Am Montag, 23.07.2018 von 16.00 - 20.00 Uhr gab es ein vielfältiges Angebot an musikalischen, sportlichen und lustigen Vorführungen und Mitmach-Stationen. Unterschiedlichste kulinarische Leckereien und Getränke sorgten für das leibliche Wohl. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Gäste für das zahlreiche Erscheinen und die tolle Stimmung.

 

ENERGIESPAREN LOHNT SICH

Energiesparen t Energiesparen in der Schule lohnt sich für unser Klima und zahlt sich finanziell aus. Letzteres darf das Goethe-Gymnasium jetzt zum ersten Mal ganz praktisch erfahren, denn durch die Einsparbemühungen der ganzen Schulgemeinschaft auf Initiative der fairhandelbar AG wurden im Jahr 2017 etwa 3 MWh Strom, 200 m³ Wasser und 200 MWh Wärmeenergie gegenüber dem Jahr 2016 eingespart. Und das zahlte sich für das Goethe-Gymnasium aus, denn ...

FILM-AG

film ag2 t ... proudly presents: "Memories" und "ImproFight".

Premiere am Schulfest, Montag, 23.7.2018.

FILM-AG AM SET

<film ag2 t Vom 8.-10.6.2018 hat die Film AG parallel gleich zwei Kurzfilme gedreht – jeweils insgesamt knapp 24 Stunden Dreh! Set „Memories“: Diese Tage haben extrem viel Spaß gemacht und wir hatten einen übersichtlichen Drehplan, in dem alles genau durchgeplant war. Wir hatten mit der Szene mit der Klasse 9a und Herr Sprenger (als Klassenlehrer) am Freitag angefangen und blieben den Tag auch über in der Schule. Da war ziemlich viel künstlerisches Talent gefragt, als „Nina“ geschminkt werden musste. (Kein Wunder, gehört sie schließlich nicht mehr zu den lebenden Figuren des Films…). Am Samstag ...

GRÜNE PYRAMIDE

Pyramide t Der Nachhaltigkeitspreis „grüne Pyramide“ ging erneut ans Goethe. Nachdem wir bereits im letzten Jahr die grüne Pyramide in der Kategorie Klimaschutz verliehen bekommen haben, wurde in diesem Jahr die zweite Seite unserer Pyramide gefüllt. In diesem Jahr bekamen Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen AG‘s stellvertretend für die Schulgemeinde im Rahmen des Vor-Festes in der Günther-Klotz-Anlage von Bürgermeister Klaus Stapf die grüne Pyramide in der Kategorie „Gesundheit“ überreicht. Verschiedene Aktionen wie z.B. gesundes Frühstück von unseren Achtklässlern für unsere Fünftklässler, Vorreiter für den vegetarischen Tag in der Mensa, iss-Fair-Aktionen, die gutfunktionierende Arbeit unserer Schulsanitäter/Innen, die pädagogische Arbeit im Bereich Ich-Stärkung, Sucht- und Gewaltprävention werden damit ausgezeichnet und in ihrer Bedeutung für die Schulgemeinde bestärkt.

BREGENZER FESTSPIELE

Bregenz t Am Samstag, 14.07.2018, erlebten 61 Zehntklässler begleitet von vier Lehrern die Oper Carmen von Georges Bizet auf der größten Seebühne der Welt. Leider war die Anreise im Doppelstockbus staureich und mit sechs Stunden deutlich länger als gedacht, sodass wir unsere geplante Backstage-Tour leider verpassten. Immerhin bekamen wir aber vorab einen Sound- und Bühnencheck und eine Einführung in die Oper. Außerdem blieb Zeit zum Flanieren und Genießen des herrlichen Sommerabends am Bodensee, bevor um 21.15Uhr das Spektakel begann. Ein grandioses Bühnenbild, ein fulminantes Orchester (Wiener Symphoniker), überragende Solisten, 40 Chorsänger, 34 Tänzer und Stuntleute und 20 Kinderdarsteller, dazu die bekannten Melodien der Habanera, der Seguidilla und des Toreroliedes zogen jeden sofort in ihren Bann. Alle waren sich einig: dieses Opernerlebnis ist die ideale Einstiegsdroge. Um 3.30Uhr waren wir schließlich müde, aber glücklich wieder zurück am Goethe.

SOMMERHITS LIVE

Hofkonzert t im Pausenhof. Am 12. Juli wurde bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr die gesamte Goethe-Schulgemeinschaft von einem Open-Air-Konzert während der großen Pause überrascht: Das „Musikmobil“ der Musikhochschule Karlsruhe konnte zwar wegen zahlreicher Falschparker nicht wie geplant feierlich in den Schulhof einfahren, die Musikerinnen und Musiker kamen aber kurzerhand zu Fuß mitsamt Instrumenten und Ausstattung. Unter dem Motto „Festival-Sommer“ musizierten sie Sommerhits vom barocken „Sommer“ Vivaldis bis zu Aviciis „Wake me up“. Das begeisterte und zum Mitklatschen animierte Publikum forderte selbstverständlich noch eine Zugabe, nach der zwar alle wieder in den Unterricht zurück mussten, sicherlich aber wie Pharrell Williams durchaus „happy, happy, happy…“.

THEMENWOCHE

welt tIn der letzten vollen Schulwoche, vom 16.07. – 20.07., haben wir, wie auch schon in den letzten Jahren, eine Themenwoche geplant. Die 11er sind beim Sozialpraktikum und die 8. Klassen im Schullandheim. Für alle anderen Klassen ist, neben regulärem Unterricht, eine Vielzahl an Klassenprojekten geplant, zum großen Teil an außerschulischen Lernorten.